Über uns

Profitable Lösungen mit Wärmepumpen

Wärmepumpen stellen einen zentralen Bestandteil der Energie- und Wärmewende dar. Profitieren Sie nicht nur durch den Einsatz effizienter Umweltwärme, sondern auch durch die Nutzung der Flexibilität!

Investitions- und Betriebskosten als Entscheidungsgrundlage

Wie encentive Bernd Jürgens und der Immobilienbranche hilft:

Bernd Jürgens, Projektleiter aus der Immobilienwirtschaft, plant den Neubau eines großen Bürogebäudes. Aufgrund verschiedener Interessen seines Arbeitgebers, der Stadtverwaltung, als auch der späteren Nutzer, steht er vor der Herausforderung größtmögliche Energieeffizienz bei gleichzeitig günstigen Investitionskosten zu garantieren.

Die Art des HLK(Heizen, Lüften, Kühlen) Systems wird so zu einem Kernelement des zentralen Energiekonzeptes indem Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz in Einklang gebracht werden muss.

Abwägen der gegebenen Optionen

Um die richtige Entscheidung zu treffen holt sich Bernd Jürgens die Unterstützung von seinem Dienstleister für Gebäudetechnik und -Automatisierung, Peter Westphal.

Gemeinsam wägen Sie die gegebenen Optionen ab und haben die Wahl des Heizsystems auf den Einbau einer gasgeführten Anlage und eines Wärmepumpensystems eingegrenzt.

Während die Gasheizung vergleichsweise günstige Anschaffungskosten vorweist, bleiben Umweltfreundlichkeit und Zukunftsfähigkeit auf der Strecke.

Das Wärmepumpensystem lockt hingegen mit langfristig hoher Umweltfreundlichkeit und energieeffizienter Technologie, kommt jedoch auch auf vergleichsweise hohe Anschaffungskosten.

Bernd Jürgens als Beispiel für die ganze Branche

Und Bernd Jürgens steht nicht alleine vor dieser Herausforderung:
Laut einer dena Studie (2020) wird Energieeffizienz im Neubau als auch in der Sanierung zunehmend zu einem zentralen Thema bei Planungs- und Investitionsentscheidungen in der Immobilienbranche.

Mehr als 70% der Befragten stimmen demnach zu, dass energieeffiziente Technologie sowohl langfristig niedrige Mietnebenkosten ermöglichen, als auch den Wert einer Immobilie steigern und bessere Vermarktungsmöglichkeiten darstellen.

Auf der anderen Seite sehen jedoch auch über 50% der Befragten die hohen Investitionskosten kritisch. Oft kommt es zu einer lange Amortisationszeit außerhalb der Haltedauer, sowie einem Investoren – Nutzer Dilemma.

Wenig Anreize also, in energieeffiziente Technologie zu investieren.

Wenig Anreize für energieeffiziente Technologie (?)

Bernd Jürgens fällt diese Entscheidung sichtlich schwer. Für ihn ist die Wärmepumpentechnolgie wesentlich zukunftsfähiger und wäre normalerweise seine erste Wahl. Da die Investitionskosten jedoch verhältnismäßig hoch sind und sein Arbeitgeber diese alleine tragen muss, spielt Bernd bereits mit dem Gedanken auf die einfache und günstige Gasheizung zurückzugreifen.

Das ändert sich jedoch schlagartig, als er von seinem Dienstleister für Gebäudetechnik, Peter Westphal, erfährt, dass sein Automatisierungssystem über die encentive Technologie verfügt.  Diese Technologie ermöglicht den Kunden von Peter Westphal mit dem Einsatz von HLK Anlagen zusätzliche Einnahmen zu erzielen.

encentive als Brücke zwischen Wirtschaftlichkeit und Energieeffizienz

Für Bernd Jürgens bedeutet dies:
Eine zukunftsfähige Technologie zu einem günstigen Preis. Denn mit der encentive Technologie erhält der Gerätebetreiber über die Laufzeit der Anlagen bis zu 20% auf den Kaufpreis erstattet. Und das ganz ohne Mehraufwand oder Komfortverlust für die Gerätenutzer.

encentive reduziert lange Amortisationszeiten und löst das Investoren-Nutzer Dilemma.

Und auch die Umwelt gewinnt dabei doppelt. Bernd Jürgens kann auf die fossile Gasheizung verzichten und durch die Lastverschiebung mit encentive wird vorrangig erneuerbare Energie für den Betrieb der Wärmepumpe verwendet.

Er entscheidet sich daher selbstverständlich für eine Wärmepumpe mit encentive Technologie!

was ist für sie drin?

Mit unserem virtuellen Lastwerk Simulator ist es bereits heute möglich, mit minimalen Aufwand das Potential für Sie als Gerätebetreiber oder Energieversorger zu validieren. Schnell, einfach und ohne hohen Entwicklungsaufwand.

Kontaktieren sie uns für mehr informationen!
Kontakt